Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen Ausstellung: Die Universität Bonn im Nationalsozialismus
Datum: 08.03.2018

Ausstellung: Die Universität Bonn im Nationalsozialismus Die Ausstellung „Die Universität Bonn im Nationalsozialismus“ ist bis zum 31. Dezember 2018 zu sehen.

Uni_Hakenkreuz.jpg

Bereits am 20. Februar gab es im großen Übungsraum des Instituts für Geschichtswissenschaft (Konviktstraße 11) eine Einführung in die Sonderausstellung. Neben der Vorstellung des Projekts mit Werkstattberichten der Studierenden und der Projektleiterin, fanden zudem Kurzrundgänge in den Räumlichkeiten des Luftschutzbunkers statt. Dabei konnten die Besucherinnen und Besucher erste Einblicke in die künftige Ausstellung erhalten. Die Ausstellung ist bis zum 31. Dezember 2018 zu sehen und ist ausschließlich im Rahmen von Führungen zugänglich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei. Die Ausstellung wird von der Bonner Universitätsstiftung gefördert und ist Teil des Programms zum 200-jährigen Bestehen der Universität. Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier (PDF-Dokument).

 

Besucherinformationen:

Öffentliche Begleitungen durch die Ausstellung finden an zwei Samstagen sowie am ersten Sonntag des Monats statt. Begleitungen für Gruppen sind auf Anfrage möglich.

Termine und weitere Informationen finden Sie unter: www.igw.uni-bonn.de.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen pro Gruppe begrenzt. Eine Anmeldung ist daher zwingend erforderlich. 

Anmeldungen sind unter NS.Ausstellung@uni-bonn.de möglich.

 

Ansprechpartner:

Julia Reuschenbach, M. A.
Instituts für Geschichtswissenschaft
Tel.: 0228 - 73 5013
E-Mail: NS.ausstellung@uni-bonn.de

Artikelaktionen