One
Viele unterstützen uns...

Konrad Beikircher

Bildung fördern heißt Zukunft stiften.
Für uns alle!
...und Sie?

 

Bonner Universitätsstiftung

Désirée Reichelt,

Teamleitung

Poppelsdorfer Allee 49
53115 Bonn
Fon 0228 73 1837
Fax 0228 73 99 1837
stiftung@uni-bonn.de
www.stiftung.uni-bonn.de

 

Stiftungskonto
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE13 3705 0198 1902 6271 48
BIC: COLSDE33

 

Weitere Informationen
Wir sind Mitglied

BvDS_wir_sind_Mitglied

Logo_Grundsäze_guter_Stiftungspraxis

 
Two
Sie sind hier: Startseite
  • 2016-Stopendiaten-Treffen

  • Thementische

  • Beginn der Führungen durch das Akademische Kunstmuseum

  • Stipendiatinnen im Gespräch

  • Führungen durch die Botanischen Gärten

  • 100 Jahre UGB

Nachrichten

  • re:animation – Aegyptiaca im Dialog mit Arbeiten von Ruth Tauchert (19.09.2017)
    Im Ägyptischen Museum der Universität Bonn läuft vom 11. Oktober 2017 bis zum 1. Februar 2018 die Sonderausstellung „re:animation“, in der altägyptische Exponate des Museums in einen Dialog mit modernen Skulpturen und Zeichnungen der Bonner Künstlerin Ruth Tauchert treten und so neu in Szene gesetzt werden. Die Ausstellung kann von Dienstag bis Freitag 13-17 Uhr sowie Samstag und Sonntag in der Zeit von 13-18 Uhr besucht werden. Die Bonner Universitätsstiftung hat die Ausstellung sowie die Produktion des Begleitkatalogs finanziell unterstützt.
  • Reisestipendien am Kunsthistorischen Institut (03.08.2017)
    Der Allgemeine Stiftungsfonds und die Stiftung Doktorhut haben für das Jahr 2017 erneut Mittel für Reisestipendien im Rahmen der Dissertation am Kunsthistorischen Institut (KHI) zur Verfügung gestellt. Insgesamt fünf Stipendiaten, die durch das Professorium des KHI ausgewählt wurden, können sich über insgesamt 1.746 Euro für ihre Forschungsreisen freuen.
  • Shakespeare Trip to Stratford upon Avon (23.06.2017)
    Im Rahmen einer Exkursion tauchte Mona Zubedi, Masterstudentin der English Literatures and Cultures, für vier Tage in die Welt von Shakespeare ein. Während der „Shakespeare Study Week“ beschäftigte sie sich in den angebotenen Seminaren, Theatervorführungen, Vorträgen und Diskussionen eingehend mit den Werken, der Sprache und der Zeit Shakespeares. Für die Teilnahme an der Exkursion Anfang Juni hat Mona Zubedi von der Stiftung ein Reisestipendium erhalten.
  • Der neue Jahresbericht ist erschienen! (21.06.2017)
    Der Jahresbericht 2016 gibt Ihnen einen Einblick in unsere vielfältige Stiftungsarbeit und stellt ausgewählte Förderaktivitäten im Jahr 2016 vor. Gerne können Sie sich den Bericht als PDF-Datei herunterladen oder sich ein Exemplar kostenlos nach Hause schicken lassen. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre!
  • Vortrag in Gedenken an Rudolf Thurneysen am 22. Juni 2017 (19.06.2017)
    Ein Vortrag im Rahmen des Keltologischen Kolloquiums findet am Donnerstag, 22. Juni 2017, um 16 Uhr c.t., im Hörsaal des Instituts für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie (Raum 1.006, 1. Etage), von Francisco Simon statt: "Togail Troí - die irische Trojaerzählung: Eine editionsphilologische und transmissionsgeschichtliche Untersuchung“. Die Einladung dazu finden Sie hier. Der Thurneysenstiftungsfonds übernimmt die Finanzierung des Vortrages.
  • Brigitte Knobbe-Keuk Preis 2017 verliehen (06.06.2017)
    Im Rahmen der Jahresarbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V. wurde der Brigitte Knobbe-Keuk Preis 2017 am 21. Mai in Wiesbaden verliehen. Ausgezeichnet wurde Dr. Lukas Mechtler für seine hervorragende Dissertation zum Thema Hybrid Mismatches im Ertragssteuerrecht. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird im Gedenken an Professor Dr. Brigitte Knobbe-Keuk verliehen.

Zum Nachrichtenarchiv
 

 

Unterstützen Sie uns

 Bild Unterstützen Sie uns

 

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge